Browsergames

22moonWar

Das kostenlose Browsergame “22 Moon@War” ist im Sommer 2010 erschienen. Es handelt sich hierbei um ein Science-Fiction-Abenteuerspiel, bei dem der Spieler in das Jahr 2148 versetzt wird. Auf dem Planeten Gliese 581 c muss das wichtige Erz 22 abgebaut werden, welches notwendig dafür ist, um den Energiebedarf der Bevölkerung zu decken, da bereits sämtliche fossilen Brennstoffe erschöpft sind und die regenerativen Energien allein nicht ausreichen. Um das Erz kämpfen unterschiedliche Industriekonzerne, welche aufgrund erfolgreicher Lobbyarbeit in der Vergangenheit über sämtliche Gesetze und damit auch über das Leben auf der Erde entscheiden können.

Kostenloses Browserspiel

Der Spieler muss für einen der Bergbau-Konzerne auf dem Mond des Planeten Gliese 581 c Erz abbauen und es zurück zur Erde bringen, um es dann dort weiter zu verkaufen. Doch auf dem Mond geht es mitunter hart zur Sache – deshalb ist hier eine starke Militärmacht sowie geschicktes taktisches Vorgehen für den gewünschten Erfolg unabdingbar. Bevor mit dem eigentlichen Spielen begonnen werden kann, muss man sich zunächst einmal entscheiden, in welchem der insgesamt acht Wirtschaftszonen der eigene Konzern angesiedelt werden soll.

Innerhalb dieser Zone kann dann das abgebaute Erz nach vom Zonen-Rat festgelegten Zöllen verkauft werden. Bei militärischen Auseinandersetzungen stehen sieben verschiedene Kampfeinheiten zur Verfügung, welche je ihre eigenen Vor-, aber auch Nachteile haben. Für den Transport des Erzes und der Beförderung der eigenen Truppen werden spezielle Transportfahrzeuge benötigt.
Ist das Vorkommen an der eigenen Erzschürfstelle – den so genannten “Claims” – erschöpft, müssen andere Claims erobert werden.

moon22war

Fazit:

22 Moon@War ist ein gelungenes Browserspiel, bei dem jeder die Möglichkeit hat, seine strategischen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen, um in einem harten Kampf um das begehrte Erz 22 die Oberhand zu gewinnen und möglichst erfolgreich zu sein. Besonders hervorzuheben sind verschiedene sogenannte “Interaktionsmöglichkeiten”, die Wartezeiten zwischen verschiedenen Aktionen überbrücken. Die Rolle des Spielers ist in diesem Game vielseitig, denn man ist nicht nur Geschäftsführer eines großen Konzerns, sondern gleichzeitig auch Kommandeur und Warenhändler.

22MoonWar

2 Comments

  1. Tower Defense
    11. April 2011 at 22:10

    Wow,
    sieht ja mal ganz nett aus. Wie zeitintensiv ist das Game denn eigentlich? Geht da auch mal was, wenn man nur 30 Minuten am Tag hat, oder ist das wieder so ein 24/7 Game?

  2. Zockerweibchen
    16. April 2011 at 14:29

    @Tower Defense
    Hab das Spiel auch schon getestet – 30 min am Tag reichen vollkommen aus.