DownloadsMMORPGWindows

Der Herr der Ringe Online – free2play

free2play
Herr Der Ringe Online

Lust auf ein Schwätzchen mit dem geheimnisvollen Magier Gandalf? Oder lieber die Stars der Hobbitwelt Frodo & Co. persönlich kennenlernen? Nirgendwo ist das leichter als im Online-Rollenspiel auf der Grundlage des berühmtesten Buches von J.R.R. Tolkien!

Dieses epische MMORPG basiert auf dem berühmten Buch von J.R.R. Tolkien und beinhaltet sowohl Elemente der Verfilmungen, als auch der Bücher sowie auch Dinge, die exklusiv im Spiel vorhanden sind. Das Spiel wurde 2007 vom amerikanischen Games-Hersteller Turbine, Inc. veröffentlicht und war bis November 2010 kostenpflichtig (die Spieler hatten eine monatliche Gebühr zu entrichten). Nun kann das Spiel aber in ganz Europa kostenlos gespielt werden, was zu großem Jubel bei der Fangemeinde der Gamer geführt hat.

Die HdRO-Welt wird jeden Tolkien-Fan faszinieren und mitreißen. Wer traurig war, nachdem die letzte Seite des Buches oder die letzte Minute des letzten Films vorbei war, wird mit Genuss wieder in die vertraute Fantasiewelt der Mittelerde eintauchen können. Hobbits, Menschen, Elben und Orks, Magier, Zwerge und viele andere sonderbare Kreaturen, faszinierende Landschaften und atemberaubende Abenteuer – all die Dinge, die einen am Buch oder Film begeistert haben, gibt es im Online-Spiel auch. Der Vorteil vom Spiel besteht aber darin, dass man diesmal aktiv dabei ist, seine Figur nach Belieben auswählen und ausstatten, Quests in Sippen oder alleine erledigen und die Geschichte selbst gestalten darf. Tolkien wäre sicherlich begeistert gewesen, hätte er seine Welt in dieser Form erlebt.

Der Hauptteil des Spiels nennt sich „Die Schatten von Angmar“, die erste Erweiterung trägt den Titel „Die Minen von Moria“ und die zweite Erweiterung – „Die Belagerung des Düsterwalds“. Das Spiel lässt sich leider nur mit einem Microsoft Windows Client spielen, enttäuscht also Herr-der-Ringe-Fans, die das Spiel zwar gerne spielen würden, aber z. B. Mac-Computer oder sonstige nicht-Microsoft-Produkte nutzen.

Das Spiel besteht, wie es für MMORPGs üblich ist, darin, mit einer selbst gestalteten Figur (Avatar), deren Rasse man auswählen kann (Hobbit, Mensch, Elb oder Zwerg) und deren Klasse man ebenfalls selbst aussuchen darf (zur Verfügung der Spieler stehen Schurken, Jäger, Waffenmeister, Wächter, Kundige, Barden und andere Figurenklassen). Auch steht es jedem Spieler frei, die Berufung für seine Figur zu wählen und damit drei mögliche Berufe ausüben zu dürfen. Ein Entdecker kann beispielsweise Schneider, Schürfer und Förster sein, ein Waffenbauer – Waffenschmied, Drechsler und Schürfer, ein Waldhüter – Drechsler, Förster und Bauer.

Die Spieler dürfen Sippen gründen, um gemeinsam effektiver Quests erledigen zu können. Jede Figur darf ein Haus erwerben („Housing“) und es sich dort mit Möbeln und Einrichtungsgegenständen, Trophäen und anderen Gegenständen gemütlich machen. Dazu stehen vier Siedlungen zur Auswahl.

Auch Monsterplay steht den Spielern zur Verfügung: Sie dürfen in die Rolle der feindseligen Wesen schlüpfen und als Warge, Spinnen oder Orks gegeneinander kämpfen. Diese Funktion des Spiels hat keinen besonderen Nutzen, es gibt keine Belohnungen für die Sieger o. ä., aber sie wurde eingeführt, weil sich die Entwickler des Spiels an die Tolkien-Lizenz halten mussten und die Regel einhalten, dass freie Völker nicht gegeneinander kämpfen dürfen. In anderen Spielen ist üblicherweise PvP verfügbar, bei dem Spieler gegeneinander kämpfen – was in diesem Fall durch den beschriebenen Kompromiss implementiert wurde.

Fazit:

Dieses Rollenspiel wird wahren Tolkien-Fans gut gefallen, da es liebevoll und mit zahlreichen Details gestaltet wurde. Die Grafik ist sehr beeindruckend und lässt die Spieler die herrliche HdR-Atmosphäre ausgiebig genießen. Dieses Spiel wird eher Spieler ansprechen, die es ruhiger mögen und für die Atmosphäre und der ästhetische Genuss mehr Wert haben, als blutrünstige Kämpfe. Es gilt, faszinierende Landschaften zu erkunden und durch die Welt von Mittelerde zu reisen, in friedlichen Gedanken schwelgend. Die von Tolkien gestaltete Welt wurde hier mit Respekt und Verehrung im virtuellen Raum implementiert und zeigt, dass sich die Entwickler des Spiels ausgiebig mit den Büchern beschäftigt haben. Es handelt sich keinesfalls um eine oberflächliche Imitation, wie es leider oft der Fall ist bei Games, die Bücher als Grundlage haben.

Homepage | Download | Windows

Kein Kommentar

Gefällt dir das Spiel?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.