DownloadsInterviewsMMORPGWindows

Interview MMORPG Megaten

Kannst du dich unseren Lesern kurz vorstellen? Und uns erzählen, was deine Aufgaben bei Megaten sind?

Megaten
Megaten

Spencer: Hallo, mein Name ist Spencer Chi. Ich bin Produktmanager für Shin Megami Tensei: Imagine Online bei Aeria Games. Meine Aufgaben reichen von der Planung über Qualitätskontrolle bis hin zum Kontakt mit der Community. Alles in allem versuche ich, die Spieler glücklich zu machen und einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Im Moment betreue ich vor allem den Start der deutschen Version. Die Anmeldung zur Beta ist seit ein paar Tagen eröffnet. Wer Interesse hat kann sich unter http://de.megaten.aeriagames.com/signup anmelden.

Was ist Megaten? Kannst du uns ein kurzen Einblick geben?

Spencer: MegaTen ist ein post-apokalyptisches Mehrspieler-Onlinerollenspiel. Es spielt im Tokyo der Zunkunft, nachdem die Stadt (und auch der Rest der Welt) größtenteils zerstört wurde. PvE ist im Moment der umfangreichste Teil des Spiels, allerdings steht die Veröffentlichung der Erweiterung kurz bevor. Sie wird eine Menge neuer Möglichkeiten ins Spiel bringen. Sie wird unter anderem auch Duelle und Kämpfe zwischen kleinen Teams auf speziellen Schlachtfeld-Instanzen beinhalten. MegaTen bietet ein durchdachtes Kampfsystem, umfangreiche Möglichkeiten, den dämonischen Begleiter im Kampf einzusetzen, ein Skillsystem ohne festgelegte Klassen und natürlich Berufe.

Alle unsere Spiele sind Free-2-Play, also erstmal völlig kostenlos spielbar. Auch der Download ist natürlich kostenlos. Da natürlich die Betriebskosten für die Server, den Kundendienst und die Entwicklung des Spiels zu decken sind, kann jeder Spieler entscheiden, ob das Spiel es wert ist, unterstützt zu werden. Der Item-Shop bietet praktisch keine Gegenstände, die man nicht auch im Wege des normalen Spielens erhalten könnte. Allerdings ist es grade für Leute mit weniger Zeit oft interessant, hilfreiche Gegenstände direkt zu erhalten, ohne erst lange dafür sammeln oder “farmen” zu müssen, wie man es nennt. Grade Spiele mit monatlichen Beiträgen sorgen oft dafür, dass die Zeit zwischen dem eigentlich Spaß immer von langen Phasen des Sammelns unterbrochen wird. Zeit ist eben Geld für diese Anbieter. Das ist bei Free-2-Play nicht der Fall. Jeder kann frei entscheiden, wie viel ihm seine Zeit wert ist und wann er den Shop nutzen will, ohne an ein Abonnement gebunden zu sein. Ein Spieler, der kein Geld ausgibt, ist in keiner Weise unterlegen und ist ebenfalls ein wertvolles Mitglied unserer Community.

Kannst du uns bitte das Kampfsystem von Megaten erläutern?

Spencer: Alle Kämpfe im Spiel werden in Echtzeit ausgetragen. Die Entwickler haben sich dabei stark bemüht, trotzdem sehr viele strategische Elemente mit ins Spiel zu bringen. Das heißt, es ist selten ausreichend, einen Gegner einfach anzugreifen, bis er besiegt ist, sondern man muss gut überlegen, welche Fähigkeiten man einsetzt und diese auch in bestimmter Abfolge nutzen um spezielle Fähigkeiten und Angriffskombinationen auszulösen. Natürlich gibt es trotz des klassenlosen Systems verschiedene Spezialisierungen. Man kann sich für den Nahkampf, für Schusswaffen und sogar für Magie entscheiden oder einfach alle kombinieren. Die Begleiter, auch Dämonen genannt, haben ebenfalls eigene Fähigkeiten und können auch Attacke kombinieren. Sie können je nach eigenem Spielstil flexibel eingesetzt werden.

Was hat es mit den Dämonen auf sich?

Spencer: Die Geschichte startet im Jahre 199X. Dämonen aus der Netherwelt Makai sind auf die Erde gekommen. Dadurch wurde das Kräfteverhältnis durcheinandergebracht. Mit Hilfe von Dämonen versucht ein Japanischer Militärführer die Macht zu übernehmen und zwingt so die USA zum intervenieren. Der deraus resultierende Krieg legt große Teile der Erde in Schutt und Asche. Die Dämonen sind in also MegaTen nicht zu vernachlässigen und stellen durchaus eine entscheidende Macht dar. Es gibt hunderte unterschiedlicher Dämonen, die den Menschen oft in nichts nachstehen. Man kann sie sogar durch die sogenannte Fusion „züchten“, um neue Arten zu erschaffen und seinen Dämon individuell anzupassen.

Meinst du, dass ein asiatisch angehauchtes MMORPG in Deutschland erfolgreich sein kann?

Spencer: Ich denke, dass gerade asiatisch angehauchte Spiele etwas neues bieten können. Viele Spiele kopieren einfach die allgemeine Welt mit Rittern und Burgen, ohne wirklich etwas neues zu bieten. Das wird schnell langweilig. MegaTen ist kein weiteres dieser endlosen Masse mittelalterlicher Rollenspiele. MegaTen verbindet gekonnt viele Elemente.

In vielen MMORPGs gibt es Events, wie sieht es damit in Megaten aus und was können die Spieler dort in Zukunft noch erwarten?

Spencer: Wir haben für alle unsere Spiele von Game-Mastern betreute Live-Events, Foren, Teamspeak-Server, Gewinnspiele, Verlosungen, Sonderaktionen und ein umfangreiches Angebot an Hilfen für Einsteiger. Generell geht es für uns darum, eine Plattform für ganz unterschiedliche Spieler zu sein und diesen die Möglichkeit zu geben, im Spiel und mit unseren anderen Angeboten neue Leute kennen zu lernen und alles in allem das bestmögliche Gesamterlebnis zu haben. Ebenfalls wird der Content regelmäßig weiterentwickelt. Ein Addon steht ebenfalls kurz bevor.

Was unternehmt ihr, damit es Anfänger auch leicht haben, in Megaten rein zu finden?

Spencer: Wir bieten Informationen auf der Webseite und stehen jederzeit für Fragen zur Verfügung. Das Spiel selbst beinhaltet ebenfalls ein umfangreiches Tutorial um neuen Spielern den Einstieg zu erleichtern. Der erste Teil des Spiels ist sozusagen eine Trainingsinstanz.


Ab wann können unsere Leser damit rechnen, Megaten spielen zu dürfen?

Spencer: Die Anmeldung für die geschlossene Beta hat vor ein paar Tagen begonnen. Man kann sich noch bis zum 28. April dafür anmelden. Die Anmeldung ist unter folgendem Link möglich: http://de.megaten.aeriagames.com/signup . Man muss sich lediglich einen kostenlosen Aeria-Account anlegen, um sich anzumelden, sofern man noch keinen besitzt. Kurz nach der Beta wird dann auch der offizielle Start der deutschen MegaTen-Version folgen.

Spielts du selber und welche ist deine Lieblings Klasse im Spiel?

Spencer: Ich spiele selber, allerdings wünschte ich, ich hätte mehr Zeit zum Spielen. Die Vorbereitungen für den Start der deutschen Version nehmen sehr viel Zeit in Anspruch. Da MegaTen nicht direkt Klassen hat, kann ich die Frage diesbezüglich so nicht beantworten. Ich spiele allerdings meist eher eine unterstützende Rolle und versuche mich Gruppen anzuschließen. Zusammenspiel mit anderen gefällt mir einfach am besten.

Vielen Dank

Homepage | Download | OS: Windows

1 Comment

  1. Huns
    27. April 2009 at 14:30

    Schönes Interview, wie immer gelungen. Werde das Spiel wohl mal antesten!!