ActionDownloadsWindows

The Cursed Forest – Kostenloses Cry-Engine Spiel

Passend zu Halloween haben wir einen neues Spiel aus dem Horror-Genre für euch getestet: diesmal haben wir The Cursed Forest ausprobiert! In einem zunächst verlassen wirkenden Wald müsst ihr euch auf den Weg machen und ein Rätsel lösen. Dabei erwarten euch grandiose Schockmomente und ihr werdet schnell bemerken, dass der Wald doch nicht so verlassen ist, wie es im ersten Augenblick scheint. Kurz gesagt: Horror auf höchstem Niveau!

tcf

Vorweg sei gesagt, dass The Cursed Forest auf der Cry-Engine basiert, welche vom Deutschen Spielentwickler CryTek stammt und als Grundlage für andere Spiele benutzt wird.
Deshalb ist auch das Erste was auffällt das erstaunliche grafische Detail. Die Umgebung sieht sehr realistisch aus und fesselt euch richtig im gesamten Geschehen. Von Bäumen fallende Blätter, im Wind wankende Bäume und vieles mehr! Die Cry-Engine ist für diese Qualitäten bekannt und sollte definitiv öfter für Spiele dieser Art verwendet werden.

Wie der Name des Spiels erahnen lässt, spielt sich die Geschichte, welche ihr aus der Ich-Perspektive steuert in einem verlassenen Wald ab. Langsam kommt ihr dahinter, was eure eigentliche Aufgabe neben dem nackten Überleben darstellt: Knochen-Überreste einer bereits verstorbenen Person einsammeln. Da der Spielentwickler kein Englisch spricht, sind die eingeblendeten Texte leider nur lesbar wenn ihr euch die zusätzlichen Übersetzungen herunterladet. Auch wenn ihr dies nicht macht, ist es absolut kein Problem, da in The Cursed Forest keine Dialoge stattfinden und das Spiel selbsterklärend ist.




Worum geht’s?

Nach und nach stoßt ihr in dem gruseligen Wald auf immer mehr menschliche Skelettteile, welche ihr einsammeln müsst um im Spielverlauf fortschreiten zu können. Ihr habt die freie Wahl wo ihr euch in der offenen Welt hinbewegt und könnt nach eurem eigenen Belieben den Wald erkunden. Doch hierbei werfen schattige Gestalten ihre leuchtenden Augen aus der Dunkelheit auf euch und erschweren euch oft das Einsammeln. Durch die gut gewählten Hintergrundgeräusche und Musik gepaart mit der tollen Grafik hat man hier öfter als gewollt einen sehr schnellen Herzschlag.

tcf2

Der Tod lauert an jeder Ecke auf euch, sei es durch umfallende Bäume, Steinfälle oder die mysteriösen schattigen Figuren, die euch stets begleiten und Fallen für euch stellen. Solltet ihr mal sterben, ist das Spiel nicht vorbei sondern ihr könnt von dem automatisch gespeicherten letzten Checkpoint weitermachen.

Die Steuerung ist simpel und man braucht nicht mehr als die Bewegungstasten und eine Maus. Somit also sehr benutzerfreundlich und man braucht nur wenige Sekunden um mit der Steuerung vertraut zu sein.

The Cursed Forest ist sehr schnell durchgespielt und man braucht in etwa eine Stunde, weshalb wir euch nicht zu viel von dem Geschehen verraten wollen, damit ihr selbst die spannende Momente erleben und den mysteriösen Wald erkunden könnt. Natürlich wollen wir auch, dass ihr euch erschreckt und nicht wisst wo Gefahren lauern könnten.

Fazit

Da es sich hier nur um ein kostenloses Spiel handelt, welches über erstaunlich viele Details und Feinheiten verfügt, die das Spiel zu dem machen was es ist, muss man es einfach ausprobiert haben. The Cursed Forest könnte hier ein Vorreiter und Vorbild für andere Spieleentwickler werden, da die Cry-Engine sich wirklich fabelhaft für dieses Genre eignet.

Homepage

Icon

735.27 MB 4 downloads

...

Spielebewertung

80
Spielspass 80%