BrowsergamesInterviews

Interview mit der Projektleiterin von Venezianer – Händler des Südens

Venezianer

Hallo Ilka, kannst du dich unseren Lesern kurz vorstellen?

Ilka: Ja, ich bin die Projektleiterin von „Venezianer – Händler des Südens“. Als passionierte Spielerin von Anno, Die Gilde oder Patrizier hat mich das Setting von Venezianer schon bei der ersten Besprechung sofort gepackt. Nun arbeite ich mittlerweile seit über einem halben Jahr mit einem Team aus 9 Personen an dem Online-Spiel.

Um was geht es in Venezianer? Kannst Du uns einen kurzen Einblick in das Spielprinzip geben?

Ilka: Nicht ganz einfach die Vielfältigkeit des Spieles in ein paar Sätze zu packen. Ich werde es mal so umreißen: Venezianer ist ein Wirtschaftsspiel im Mittelmeerraum des 15. Jahrhunderts. Also der florierenden Epoche Marco Polo’s und der großen Abenteurer, Seefahrer und Entdecker. Einer davon ist der Spieler, der sich in einer Hafenstadt als kleiner Händler niederlässt – mit dem Ziel, seine eigene gigantische Handelsdynastie zu erschaffen. Von Alexandria bis Venedig – über das gesamte Mittelmeer. Mit geschicktem Warenan- und verkauf kann er sich ein goldenes Näschen verdienen, chartert seine eigene Schiffsflotte, um auch mit anderen mediterranen Häfen Geschäfte zu machen und bekleidet wichtige Ämter, um Einfluss auf die Entwicklung und den Ausbau der Städte zu glanzvollen Metropolen zu nehmen. Spannende Gefechte mit verwegenen Piraten, geheimnisvolle Gilden, ruhmreiche Handelsdynastien und sogar der eigene Tod sind nur ein paar weitere Dinge, mit denen der Spieler konfrontiert wird. Aber das findet ihr am Besten wohl selbst heraus…

Was unternehmt ihr, das damit es auch Anfänger leicht haben in Venezianer reinzufinden?

Ilka: Das ist natürlich bei der Komplexität wirklich ein wesentlicher Punkt. Damit der Spieler nicht ahnungslos ins kalte Wasser geworfen wird, nehmen wir ihn anfangs an die Hand und führen ihn mit einem ausführlichen Tutorial in die Welt der Venezianer und die Vielfältigen Funktionen und Zusammenhänge ein. Danach kann er sich frei bewegen und selbst ausprobieren. Wie in der realen Wirtschaft ist er dann auch für den Erfolg bzw. Misserfolg seines Handelns sowie deren Konsequenzen verantwortlich. Jedoch stehen wir ihm bei kritischen Problemen generell zu jeder Zeit mit einem Forum, Live-Chat und einem individuellen Support zur Seite.

Ist Venezianer völlig kostenlos? Welche Vorteile haben Premium Items?

Ilka: Venezianer ist prinzipiell in vollem Umfang kostenlos! Jedoch gibt es im Spiel einige hilfreiche Items zu erwerben, welche das Spielen allgemein erleichtern. So verkürzen beispielsweise fleißige Stadtarchitekten die Bauzeit der Gebäude. Die Wände der Schiffe lassen sich gegen einen kleinen Aufpreis verstärken und sind somit robuster und unempfindlicher gegen Gefahren auf hoher See. Geschäftstüchtige Händler erhöhen die Ladekapazität ihrer Schiffsflotte oder heuern gar einen erfahrenen Kapitän an, welcher diese deutlich schneller zum Zielhafen navigiert.

Wird Venezianer auch weiterentwickelt und kommen neuen Features hinzu?

Ilka: Venezianer ist – wie viele Online-Spiele – wohl nie wirklich vollständig fertig. Dafür bieten das Setting, die Spielwelt und auch die Wünsche unserer Spieler einfach zu viele Ideen, Anreize und Inspirationen für interessante, neue Features. Momentan arbeiten wir zum Beispiel an einem Ämter- und Gildensystem. So können sich unsere Spieler bald zusammenschließen, miteinander interagieren und gesteckte Ziele gemeinsam schneller erreichen.

Gibt es auch Events in Venezianer, wie sehen diese aus und was können die Spieler dort in Zukunft noch erwarten?

Ilka: Ja, beispielsweise haben wir unsere Spieler zu Ostern mit einer spannenden Ostereiersuche und schicken Preisen überrascht. Wegen des guten Feedbacks darauf, wird es wohl solche und andere Eastereggs in Zukunft häufiger geben. Bleibt also stets wachsam! Zudem planen wir gerade bestimmte Ereignisse in Städten, welche von dem Verhalten ihrer Einwohner abhängig sind. So werden sich beispielsweise akute Armut oder lang anhaltender Wohlstand deutlich in verschiedensten Dingen und Situationen, die dem Spieler widerfahren, bemerkbar machen.

Wie verhält es sich mit den Interaktion mit anderen Mitspielern?

Ilka: Weil es vielfacher Wunsch ist, werden wir die Interaktion in den nächsten Tagen deutlich erhöhen und lassen die Spieler in geheimnisvollen Gilden zusammentreten oder einflussreiche Ämtern bekleiden. Aber auch schon jetzt können sie sich über den internen Chat absprechen, miteinander Handeln oder gar gegenseitig vor Gericht anschwärzen. Besonders Letzteres verspricht ein spaßiges Feature, wenn es später noch mit Geld- oder gar härteren Strafen verknüpft wird..

Warum ein Wirtschafts Browsergame?

Ilka: Mit diesem Setting gibt es zwar bereits viele kämpferische Piratenabenteuer und virtuelle Seeschlachten, jedoch wenige strategische Wirtschafts- und Handelssimulationen. Dabei ist gerade dieses Genre ein populäres und etabliertes in Europa. Nicht umsonst sind PC-Spiele wie Anno & Co. ein unglaublich beliebter Zeitvertreib hierzulande – aber leider im Onlinebereich etwas unterrepräsentiert. Venezianer belegt diese Nische konsequent und setzt deswegen bewusst auf strategischen Anspruch, taktisches Handeln und vorzugsweise diplomatische Lösungen.

Welche Vorbilder hattet ihr bei der Entwicklung von Venezianer?

Ilka: Wie schon erwähnt, sind wir alle passionierte Spieler von Anno, Die Gilde, Patrizier oder Die Fugger. Einige Inspirationen und Einflüsse aber auch auf jeden Fall die Begeisterung für dieses Genre kommen sicherlich von da her.

Was ist dein Lieblings Feature in Venezianer?

Ilka: Hmm…lasst mich mal kurz überlegen. So bizarr es klingen mag: der Tod. Weil ich solch ein Feature in der Form bislang in noch kein anderem Online-Spiel gesehen habe. Ja, richtig gelesen: der Spieler wird in Venezianer eines Tages sterben. Jedoch ist das Spiel an diesem Punkt keinesfalls beendet. Vorausschauende Spieler sorgen vor, heiraten und sichern mit den eigenen Nachkommen ihr Erbe und den Fortbestand ihrer Dynastie.

Danke Dir vielmals für die Beantwortung der Fragen.

Venezianer

Kein Kommentar

Gefällt dir das Spiel?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *